Montag, 5. März 2012

Foodwatch und abgespeist


Diese beiden Seiten sollte man als Konsument unbedingt kennen. Ich konnte mir bis vor kurzem gar nicht vorstellen, in welchem Ausmaß der Käufer und Lebensmittelkonsument von vorne bis hinten besch.... ähm belogen wird.

Daß die Milchschnitte nicht so gesund ist, wie einem in der Werbung vorgegaukelt wird, dürfte jedem klar sein, aber daß wir bei Tee, Margarine oder Tomatensosse auch dermassen betrogen werden ist einfach nicht so hinzunehmen.

Die Lebensmittelindustrie zwingt sogar die Politik in die Knie und verhindert ein verbessertes Kennzeichnungssystem der Lebensmittel, wie zum Beispiel die Ampel.


Nun müssen wir uns selbst schlau machen, es gibt zum Glück mehrere interessante Bücher mit Hintergrundwissen und Fakten zu diesem Thema, das bekannteste ist wohl 'Die Essensfälscher'.
Ich habe für mich und meine Familie beschlossen, mir nicht mehr alles aufschwatzen zu lassen und informiertere Entscheidungen zu treffen. Schokolade ja, Kinderriegel nein. Joghurts gerne, Actimel- nie wieder.



Kommentare:

  1. Hallöchen, du hast eines der Bücher gewonnen. Schau mal bitte auf meinen Blog :-)

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  2. sehr coole sache hahaha www.autoankauf-hundl.de

    AntwortenLöschen